EFFECTIVE FEDERAL FUNDS RATE

Haben Sie an der Business School gelernt, was eine EFFR ist? – Ich nicht. Dann ist es höchste Zeit das nachzuholen, denn erratische Bewegungen im Chart dieses Zinssatzes kündigten als einer von wenigen Indikatoren die Wirtschaftsabschwünge sowohl 1987, als auch 2000, als auch 2008 an. Und im September 2019 gibt es wieder beunruhigende Kursausschläge dieser Art zu beobachten.

Die Effective Federal Funds Rate (EFFR) stellt einen volumengewichteten Durchschnittskurs der Übernachttransaktionen in den USA dar, mit denen sich große Finanzinstitutionen durch den Verkauf von Anleihen Liquidität beschaffen; die Transaktion wird am kommenden Tag rückabgewickelt. Es ist eine amerikanische Variante des Repogeschäftes.

DIE WICHTIGSTEN ECKPUNKTE

Finanzinstitutionen wie Banken oder Versicherungen verleihen einander zur Sicherstellung der Liquidität kurzfristig Geld, auch über Nacht. Wenn die dafür verlangten Zinssätze – z.B. im Rahmen der beschriebenen Repogeschäfte – stark ansteigen, kann das zwei Gründe haben: Entweder ist die am Markt insgesamt vorhandene Liquidität angespannt, oder die Institutionen zweifeln an der Zahlungsfähigkeit einer oder mehrerer Teilnehmer.

Die Ausschläge dieser Zinssätze können erheblich sein: So schnellte die parallel verlaufende ‚US overnight repo rate‘ am 17. September 2019 von im Jahresverlauf durchschnittlich 2,5% kurzfristig auf 10% hoch (alle Angaben jeweils p.a.) Als Konsequenz musste die US-Notenbank dem Markt binnen zweier Tage 150 Milliarden US-Dollar anbieten – nur so konnte der Liquiditätsbedarf einiger Marktteilnehmer sichergestellt werden, denn die hätten sich unter normalen Umständen zu einer ‚repo rate‘ von etwa 2,2% kurzfristig verschulden können.

WAS IST ZU TUN?

Seit dem Hoch der Ankaufprogramme für Anleihen (sogenanntes Quantitative Easing) durch die US-Notenbank hat diese dem Markt bis Ende August 2019 etwa 700 Milliarden US-Dollar wieder entzogen (obwohl die Bilanzsumme der Fed immer noch 3,7 Billionen USD beträgt). Eventuell war dies zu schnell für die US-amerikanische Finanzwirtschaft. In der Folge verließ die EFFR zeitweilig den von der Fed gesetzten Korridor – das Federal Funds Rate Target.

Im August 2007 zeigten sich ähnliche Verwerfungen im Interbankengeschäft – mehr als ein Jahr bevor kurzfristige Liquiditätsprobleme dieser Art im Oktober 2008 die schärfste Wirtschaftskrise der letzten Jahrzehnte auslösten. Dieser Krise konnten sich nur sehr wenige Branchen entziehen, auch nicht in Deutschland. Wer damals die EFFR verfolgte, hätte 13 Monate Zeit gehabt, sich und sein Unternehmen vorzubereiten!

Fordern Sie also Ihren Controller auf, die EFFR in das monatliche Reporting einzubeziehen; denn wenn er erst von dem dann eventuell folgenden Einbruch der Rohmarge oder des Umsatzes berichtet – ist es zu spät.

SCHLUSSFOLGERUNG

Die Effective Federal Funds Rate stellt einen wirksamen volkswirtschaftlichen Frühindikator dar. Wer als Manager und Unternehmer nicht von gesamtwirtschaftlichen Verwerfungen überrascht werden möchte, sollte diesen Indikator durch das Controlling in das Frühwarnsystem des Unternehmens einfließen lassen.

TRENDING

Woran scheitern M&A Transaktionen?

WEITERES AKTUELLES MANAGEMENTWISSEN

Die Management-Update-App richtet sich an Manager und Unternehmer, die ihr Know-how zur Unternehmensführung aktualisieren möchten. Wenn Sie weitere Artikel zum Controlling interessieren, gehen Sie auf diesen Link. Eine Suchfunktion nach vielen anderen Stichwörtern zur Unternehmensführung finden Sie unter Search, eine alphabetische Auflistung aller bereits veröffentlichten Artikel unter Alphabetical und deren Gruppierung nach Themen unter Subjects. Auf der Homepage erwartet Sie eine umfangreiche Darstellung von über 50 Themen, zu denen Manager und Unternehmer über aktuelles Wissen verfügen sollten.

Kostenfrei erhalten Sie eine monatliche E-Mail mit einem Artikel, der Ihr Managementwissen aktualisiert, wenn Sie sich einfach registrieren!

Zuletzt aktualisiert am 8. Dezember 2020

Autor: Malte Friedrich Olm, MBA und Volljurist, Geschäftsführender Gesellschafter einer Corporate Finance-Beratung.

Erfahrung aus mehr als 30 Jahren bei der Beratung im Kauf und Verkauf von Unternehmen fließen in diese Artikel ein. Jetzt –  während und nach der Coronakrise – dürfte für mutige Manager ein sehr guter Zeitpunkt vorliegen, selbst Unternehmer zu werden. Mut gehört zum Unternehmersein. Wenn Sie von unserer Erfahrung profitieren wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf – rufen Sie uns unter 0173-8162124 an!