AUGMENTED REALITY - EINSATZGEBIETE IM UNTERNEHMEN

Für den Umgang mit unserer dreidimensionalen Welt erhalten wir bislang überwiegend zweidimensionale Anweisungen. Augmented Reality (AR) löst dieses Problem, indem digitale Objekte virtuell über reale Gegenstände unserer Umgebung gelegt werden. Es gibt bereits erste Einsatzgebiete im Unternehmen. Die deutsche Übersetzung ‚erweiterte Realität‘ ist ungelenk und nicht präzise.

Wir leben in einer dreidimensionalen Welt. Sowohl im privaten Umfeld (als Konsument) als auch in beruflicher Umgebung als Anwender oder Produzent arbeiten wir aber mit zweidimensionalen Anweisungen oder Vorschlägen, wie man Probleme lösen kann. Denken Sie nur an einen ausgedruckten Bauplan. Es bestehen jedoch bei diesen Lösungsansätzen immer erhebliche strukturelle Probleme, den zweidimensionalen Ansatz auf unser dreidimensionales Umfeld zu übertragen.

Augmented Reality (AR) löst dieses Problem, indem digitale Objekte virtuell über reale Gegenstände unserer Umgebung gelegt werden. Dies geschieht unter Nutzung der riesigen Datenmengen, die digital über unsere Umwelt zur Verfügung stehen (z.B. im Navigationssystem).

DIE WICHTIGSTEN ECKPUNKTE

Virtual Reality erzeugt eine künstliche Realitiät, welche meistens grafisch dargestellt wird. Sie ist etwa  Basis der meisten Computerspiele. Der Unterschied zur Augmented Reality besteht darin, dass letztere Darstellungen aus der Realität mit digitalen Hinweisen verbindet.

AR wird benutzt, um Instruktionen zu geben und den Nutzer (räumlich) zu führen. Das prominenteste Beispiel ist das virtuelle Legen einer Richtungsanweisung auf die Innenseite der Windschutzscheibe eines Fahrzeugs, wobei visuell Pfeile mit realen Objekten der Umgebung (etwa einem Haus) verbunden werden.

Weiter können AR-Anwendungen interne Strukturen sichtbar machen, die andernfalls schwierig zu visualisieren wären, und Instruktionen geben, wie hier zu verfahren ist. Eine Illustration ist die digitale Darstellung von Venen auf der Haut des Armes, die der Krankenschwester hilft, eine Injektion exakt zu platzieren. Bislang werden für alle AR-Anwendungen spezielle Brillen benötigt, die noch etwas unhandlich sind, mit der Zeit aber kaum von „normalen“ Brillen zu unterscheiden sein werden.

WAS IST ZU TUN?

Und was sind die wesentlichen strategischen Herausforderungen von AR im Unternehmen? Wie kann sich bereits heute Einsatzgebiete in der Praxis vorstellen?

  • Unternehmen müssen die potentiellen Auswirkungen von AR auf das Produkt, den Service und die Wertschöpfungskette definieren!
  • Sie müssen feststellen, wie AR die Produktdifferenzierung verbessern kann!
  • Studien sollten in Auftrag gegeben werden, an welcher Stelle in Ihrer Industrie die größten Kosteneinsparungen durch AR zu erwarten sind!
  • Das Management muss sich mit der Frage AR Make-or-Buy befassen!
  • Allgemein sind die Auswirkungen dieser Technologie auf das bestehende Geschäftsmodell im Lichte der bestehenden Strategie zu untersuchen!

Achtung: Sehr schnell wird AR die Logistik speziell beim Handling wandeln. Lagerarbeiter werden in speziellen Brillen grafische Anweisungen erhalten (Pfeile), wo genau sie einen Lagergegenstand finden können. Dies wird die Effizienz in der Lagerverwaltung deutlich erhöhen.

SCHLUSSFOLGERUNG

So wie das Netz die Art veränderte, in der wir Geschäfte machen, wird AR die Art und Weise verändern, wie wir mit unserem physischen Umfeld kommunizieren. Managern und Unternehmern, die für Produktion oder Vertrieb ein eigenes Lager vorhalten, wird dringend empfohlen, ein Experiment durchführen zu lassen, wie sich die Lagerhaltung mit Hilfe von Augmented Reality effizienter gestalten läßt.

Es sind ständig weitere Einsatzgebiete von Augmented Reality im Unternehmen zu erwarten. Nicht nur im in der medizinischen Versorgung von Patienten gibt es eine Reihe von Einsatzgebieten, sondern auch die Nutzung dieser Technologie in der Präsentation von Waren drängt sich auf. Die militärische Nutzung, wenn unter hohem Zeitdruck sehr schnell Entscheidungen zu treffen sind (Piloten etwa digitale Anweisungen bekommen, welche in Bilder der Realität eingebunden sind), ist bereits in vollem Einsatz.

TRENDING

Woran scheitern M&A Transaktionen?

WEITERES AKTUELLES MANAGEMENTWISSEN

Die Management-Update-App richtet sich an Manager und Unternehmer, die ihr Know-how zur Unternehmensführung aktualisieren möchten. Wenn Sie weitere Artikel zum Thema Digitalisation interessieren, gehen Sie auf diesen Link. Eine Suchfunktion nach vielen anderen Stichwörtern zur Unternehmensführung finden Sie unter Search, eine alphabetische Auflistung aller bereits veröffentlichten Artikel unter Alphabetical und deren Gruppierung nach Themen unter Subjects. Auf der Homepage erwartet Sie eine umfangreiche Darstellung von über 50 Themen, zu denen Manager und Unternehmer über aktuelles Wissen verfügen sollten.

Kostenfrei erhalten Sie eine monatliche E-Mail mit einem Artikel, der Ihr Managementwissen aktualisiert, wenn Sie sich einfach registrieren!

Zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2021

Autor: Malte Friedrich Olm, MBA und Volljurist, Geschäftsführender Gesellschafter einer Corporate Finance-Beratung.

Erfahrung aus mehr als 30 Jahren bei der Beratung im Kauf und Verkauf von Unternehmen fließen in diese Artikel ein. Jetzt –  während und nach der Coronakrise – dürfte für mutige Manager ein sehr guter Zeitpunkt vorliegen, selbst Unternehmer zu werden. Mut gehört zum Unternehmersein. Wenn Sie von unserer Erfahrung profitieren wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf – rufen Sie uns unter 0173-8162124 an!