FINANZIERUNG - IHRE INVESTITION MUSS DURCHFINANZIERT SEIN

Eine Investition ist durchfinanziert, wenn nicht nur der Kaufpreis finanziert ist, sondern darüber hinaus auch die Mittel für das notwendige Umlaufvermögen und die Finanzierungskosten selbst bereitgestellt sind. Ferner können (teils erhebliche) Kosten zu berücksichtigen sein, die wie z.B. Wartungskosten mit dem Betrieb der angeschafften Anlage einhergehen. ÄHnliches gilt für etwaig notwendige Ergänzungsinvestitionen. Projekte, welche das nicht berücksichtigen, sind nicht seriös finanziert.

Projektfinanzierung ist ein wichtiger Teil des Finanzwesens. Die Entscheidungen darüber, welche Projekte mit welchen Mitteln auszustatten sind, gehören zu den vornehmsten Aufgaben des Managements – Investitionsentscheidungen, die nicht selten über Erfolg und Misserfolg der kommenden Jahre entscheiden.

Obwohl es offensichtlich sein sollte, erfolgen diese Entscheidungen nicht selten auf einer Basis, die nicht erkennen lässt, ob diese Projekte vollständig finanziert sind. Allzu häufig sind in der Praxis die Entscheidungsvorlagen nicht standardisiert, so dass auch ein Vergleich mehrerer Projektvorschläge schwerfällt.

DIE WICHTIGSTEN ECKPUNKTE

In jedem Fall sollte sichergestellt sein, dass sich die Investitionsrechnung nicht auf die Positionen Umsatz, Rohertrag, diverse Kosten und eventuell Abschreibungen beschränkt. Denn in diesem Fall fehlt die Berechnung der erforderlichen Mittel für das Umlaufvermögen und etwa notwendiger Ergänzungsinvestitionen. Ebenfalls ist aufzuzeigen, woher die für das durchfinanzierte Projekt erforderlichen Mittel kommen sollen, aus Eigenkapital, kurz- oder langfristigem Fremdkapital.

WAS IST ZU TUN?

Um aus Finanzsicht einen Investitionsvorschlag zu beurteilen, lohnt es sich für jedes Planjahr eine Berechnung in Währungseinheiten nach diesem Schema vorzulegen:

./. Investition   Jahr 1   Jahr 2   Jahr 3  Jahr 4   Jahr 5

                         Umsatz
                         ./. Umsatzkosten

                          = Rohertrag
                         ./. Diverse Kosten

                         = Nettomarge
                         ./. Proforma-Steuern
                         ./. Zunahme an Umlaufvermögen
                         ./. Investitionen in Anlagevermögen

                         = Liquide Mittel generiert oder absorbiert

                         Liquide Mittel am Ende der Periode

Natürlich handelt es sich dabei nicht um eine vollständige Cashflow-Rechnung, aber diese Aufstellung ermittelt die wesentlichen Finanzmittel, die in einer Periode generiert oder absorbiert werden. Sie sind in Summe der Investition gegenüber zu stellen. So stellt das Schema sicher, dass durchfinanzierte Projekte betrachtet werden und bildet eine Basis, verschiedene Projekte vergleichbar zu machen.

SCHLUSSFOLGERUNG

In der Praxis sind zu häufig Projektvorschläge für Investitionen zu beobachten, die vollständig – nicht durchfinanziert sind. Bestehen Sie als Manager oder Unternehmer Projektvorlagen, die den Aspekt der Durchfinanzierung berücksichtigen. Investitionen, welche zwar hinsichtlich des Kufpreises finanziert sind, aber – nur als Beispiel – das zum Betrieb der Anlage notwendige Umlaufvermögen nicht berücksichtigen oder vernachlässigen, dass für den Betrieb einer Anlage in eine spezielle Abfallaufbereitung investiert werden muss, haben schon manches Unternehmen in sehr ernsthafte Probleme gebracht.

Die Gesamtheit, der für eine Investition erforderlichen Finanzmittel muss zur Verfügung stehen. Der Zeitpunkt der Mittelabflüsse kann sich über mehrere Jahre verteilen. Selbstverständlich muss für alle diese Ausgaben in der Investitionsvorlage dargelegt sein, aus welchen Mitteln (laufendem Cashflow, Eigen- oder Frendkapital) diese zu finanzieren sind.

TRENDING

Woran scheitern M&A Transaktionen?

WEITERES AKTUELLES MANAGEMENTWISSEN

Die Management-Update-App richtet sich an Manager und Unternehmer, die ihr Know-how zur Unternehmensführung aktualisieren möchten. Wenn Sie weitere Artikel zum Thema Finance interessieren, gehen Sie auf diesen Link. Eine Suchfunktion nach vielen anderen Stichwörtern zur Unternehmensführung finden Sie unter Search, eine alphabetische Auflistung aller bereits veröffentlichten Artikel unter Alphabetical und deren Gruppierung nach Themen unter Subjects. Auf der Homepage erwartet Sie eine umfangreiche Darstellung von über 50 Themen, zu denen Manager und Unternehmer über aktuelles Wissen verfügen sollten.

Kostenfrei erhalten Sie eine monatliche E-Mail mit einem Artikel, der Ihr Managementwissen aktualisiert, wenn Sie sich einfach registrieren!

Zuletzt aktualisiert am 18. Dezember 2020

Autor: Malte Friedrich Olm, MBA und Volljurist, Geschäftsführender Gesellschafter einer Corporate Finance-Beratung.

Erfahrung aus mehr als 30 Jahren bei der Beratung im Kauf und Verkauf von Unternehmen fließen in diese Artikel ein. Jetzt –  während und nach der Coronakrise – dürfte für mutige Manager ein sehr guter Zeitpunkt vorliegen, selbst Unternehmer zu werden. Mut gehört zum Unternehmersein. Wenn Sie von unserer Erfahrung profitieren wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf – rufen Sie uns unter 0173-8162124 an!